Einsatz 30 - Tierrettung > Katze sitzt in Dachrinne fest

Um kurz vor Mitternacht, des 09. Septembers 2017 wurde die Kommandogruppe der Feuerwehr Gisingen zu einem Tierrettungseinsatz in die Hämmerlesiedlung gerufen. Laut Alarmierung soll eine Katze in einer Dachrinne in 7m Höhe festsitzen und nicht mehr runterkommen.

Noch bevor das erste Fahrzeug ausrücken konnte, kam jedoch bereits die Stornierung durch die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle, welche mitteilte, dass die Katze wohl selber gesprungen sei und wohl auf ist.

Die Feuerwehr Gisingen war mit vier Mann im Einsatz.