Einsatz 18 - Nachkontrolle nach einem Kleinbrand

BR-Nachkontrolle 110

Am Sonntag, 18.06.2017, 17:58 Uhr, alarmierte uns die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle nach einem bereits durch Bewohner gelöschten Kleinbrand in einer Wohnung einer Wohnanlage. Die Bewohner bemerkten, dass Rauch im Haus sichtbar war. Sie konnten den Entstehungsbrand selbst löschen und alarmierten die Feuerwehr zur Nachkontrolle.

Der Brandraum wurde mit der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert und abgesucht. Das Haus wurde entraucht und das Brandgut ins Freie gebracht. Als Brandursache konnten mit Leinöl getränkte Putzlappen festgestellt werden, welche sich durch eine chemische Reaktion vermutlich selbst entzündeten.

Die Feuerwehr Gisingen war mit 2 Fahrzeugen (KDOF, TLF) und 24 Mann rund eine halbe Stunde im Einsatz.